Da brennt´s

Aktuell bewegen die monströsen Straßenbauplanungen für die B85 und die B11 die Gemüter. Für die B11-Westumfahrung Ruhmannsfelden besteht bis Ende September die Möglichkeit, eine Stellungnahme zum laufenden Planfeststellungsverfahren einzureichen. Für die B11-Ortsumfahrung Schweinhütt wurden über 40 Einwendungen eingereicht, die bei der Regierung zur Prüfung liegen. Bei der Rehau-Kreuzung in Viechtach konnte ein gigantischer Ausbau der B85 durch eine intelligente  Ampelschaltung vorübergehend ruhig gestellt werden. Doch die schweren Bagger der Straßenbauer lauern gierig um weiteres wertvolle Landschaft zu verschlingen. Widerstand gegen die Zerstörung der Heimat ist aktuelle denn je.

Auch der Nationalpark Bayerischer Wald ist für uns immer ein wichtiges Thema. Denn hier soll die Natur auf 75 Prozent der Fläche die Chance bekommen sich frei entfalten zu dürfen. Dadurch entsteht eine neue Waldwildnis, die immer wieder dynamisch verändert wird und erst dadurch vielen bedrohten Tier- und Pflanzenarten eine neue Heimat gibt.

Nicht zu vergessen, der konsequente Schutz von Luchs und Co. Hier haben wir mit anderen Verbänden eine erfolgreiche Massenpetition gestartet, um endlich eine bessere Strafverfolgung bei Naturschutzkriminalität einzuführen.

Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Umsetzung der Energiewende. Der vernünftige Ausbau der erneuerbaren Energien ist uns wichtig. Doch an vorderster Stelle muss Energievermeidung stehen. Alle können durch einen bewussten Umgang mit Ressourcen dazu beitragen.