Moderne Wasserkraftlösungen - Exkursion zu zwei Vorzeigeobjekten

Moderne Wasserkraftlösungen können einen Beitrag für eine ökologisch verträgliche, klimafreundliche und dezentrale Energieversorgung im Bayerischen Wald leisten. Bei der Exkursion werden zwei Kraftwerke besichtigt, die auf den neuensten Stand der Technik gebracht wurden.

Datum
20.07.2018 15:45 - 18:00

Ort
Regen, Bushaltestelle am Stadtplatz

Die Wasserkraftanlage im Kurpark in Regen wird oft von Besuchern bestaunt. Foto: Michael Miedl

Wasserkraftanlage Oleumhütte - die naturnahe Fischaufstiegshilfe sorgt für Durchlässigkeit. Foto: Michael Miedl

Umweltingenieur und -planer Christoph Pfeffer hat zwei in die Jahre gekommene Wasserkraftwerke modernisiert und ökologisch verträglich verbessert. 

Bei der Exkursion wird zuerst das Ausleitungskraftwerk in Olemuhütte besichtigt. Dieses Ausleitungskraftwerk wurde zu einem Flusskraftwerk umgebaut. Dabei konnte eine verbesserte Durchgängigkeit und Anbindung des Seiten­gewässers erreicht werden. Das zweite Kraftwerk befindet sich im Regener Kurpark. Hier gibt es Informationen zur Wasserkraftschnecke und dem Fischpass-Neubau am bestehenden Querbauwerk.

Treffpunkt zur Exkursion ist an der Bushaltestelle am Stadtplatz in Regen.
Entgegen der Ankündigung im Jahresprogramm wird nicht mit dem Stadtbus, sondern mit Fahrgemeinschaften nach Oleumhütte gefahren. Für die Besichtigung der Wasserkraftanlage im Kurpark wird ab der Tierzuchthalle am Flusswanderweg zum Kurpark gewandert.

Zur besseren Planung wird zwar um Rückmeldung gebeten, aber auch spontane Teilnehmer ohne Anmeldung sind willkommen.